Archiv für den Monat November 2013

Klettersteigen 2013: ein Rückblick – Teil 2

Wenn der Wind weht...

Nur noch wenige Wochenenden bis Weihnachten. Tee, Adventskalender und Spekulatius regieren den Alltag. Gestern erst habe ich meine neue Tourenski-Ausrüstung gekauft, in den kommenden Tagen bringt Sturmtief Xaver den Nordweststau und der bringt den Schnee. Viel Schnee. Was ich damit sagen möchte: ich glaube, die Klettersteigsaison ist vorbei. Getrost dürfen wir uns zurücklehnen und den zweiten Teil des Patruckel’schen Jahresrückblicks genießen. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Kurz und knackig: der Steinwand Klettersteig (E) bei Arzl

Steinwand-KlettersteigFreitag Abend 18 Uhr in Sarche, 25 km nördlich des Gardasees: Zwei verschwitzte, aber sehr zufriedene Klettersteiger schlürfen gemütlich ihre RedBulls, sinnieren über die soeben vollendete Tour und blicken etwas wehmütig in Richtung Felswand. Ihr selbstauferlegtes Programm ist geschafft: zwei Jungs, zwei Länder, zwei E-Steige. Eigentlich steht ihnen nun eine lange Heimfahrt bevor, doch so richtig wollen die Beiden noch nicht nach Hause….  Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Klettern am Monte Garzole: die Via Ferrata Rino Pisetta (E)

IMG_0150Die Bergwelt rund um den Gardasee bietet nicht nur Wanderern und Mountainbikern eine riesige Spielwiese, nein auch einige der schönsten Klettersteige befinden sich rund um Italiens größten See. In den letzten Jahren hatten wir es auf mehreren Klettersteigtouren aber geschafft, die Gardaseeberge nahezu abzugrasen. Es verblieb ein einziger weißer Fleck auf unserer Tourenkarte: der legendäre Rino Pisetta an der senkrechten Südwand des Monte Garzole. Und dafür gab es auch einen guten Grund: Respekt. Denn sogar für Eugen Hüsler, den wohl bekanntesten Klettersteigler Europas, ist die 1982 erbaute Via Ferrata „ganz klar das Maß aller Dinge in der Region“. Lange Zeit zählte die steile, extrem ausgesetzte Route sogar zu den schwierigsten Klettersteigen der Ostalpen und noch heute gilt eine Besteigung als wahre Feuertaufe für jeden Klettersteiggeher. Wir waren gespannt. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Patruckel am Prüfstand: der Kaiser Max-Klettersteig (E)

Kaiser Max-KlettersteigIch habe ja schon so einiges erlebt am Klettersteig: lange Mehrtagestouren, 13-stündige Gipfelbesteigungen bei Nebel oder auch feuchtfröhliche Klammklettereien in Frankreich. Hoch hinaus ging es dabei fast immer und der ein oder andere E-Steig wurde auch schon bezwungen. Aber von der Schwierigkeit her war nach oben hin noch immer Luft. Es war also mal an der Zeit, mich meinem Limit ein wenig anzunähern…  Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , ,