Archiv für den Monat August 2015

Klettersteigen im Apennin: Die Deanna Ferrata Orlandini (C/D)

Deanna Ferrata OrlandiniIrgendwann hatten wir die Schnauze voll. Nach mehreren Tagen Regen und  2° im August, war es dann genug. Der geplante Klettersteig-Trip durch die Alpen wurde auf einem Campingplatz bei Vigo di Fassa nach nur einer Tour in die Tonne getreten. Stattdessen fuhren wir einfach Richtung Süden. Unser Ziel: Sonne. Doch auf dem Weg in den Apennin kam uns dann – ganz unverhofft – doch noch ein Klettersteig in die Quere. Keine halbe Autostunde von Genua entfernt wurde die Deanna Ferrata Orlandini in das Konglomeratgestein der ersten Apenninausläufer gebohrt. Und so kam ich doch noch zu einem Klettersteig. Meinem ersten außerhalb der Alpen. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Die Klettersteige Masaré und Rotwand im Rosengarten (B/C)


Rotwand-KlettersteigDie Klettersteige in den Dolomiten zählen zu den ältesten in den Alpen. Bereits im 1. Weltkrieg wurden die ersten Eisenwege zur Versorgung militärischer Stellungen angelegt. Steilwände wurden begehbar gemacht und etliche Tunnel gegraben. Viele heutige zur Gaudi genutzte Vie Ferrate in den Dolomiten haben eine traurige Vergangenheit. Diese beiden aber nicht: Die Klettersteige Masaré und Rotwand im wunderschönen Rosengarten. 
Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,

Via Kapf: Klettersteigen kurz und knackig (D/E)

Via Kapf Klettersteig PatruckelVor über einem Jahr eröffneten wir die Klettersteigsaison bereits an den Felsen des Kapf (1153 m) über Götzis im Rheintal. Damals jedoch auf der benachbarten und sehr schwierigen Via Kessi. Die nur wenige Meter weiter nördlich ebenfalls die steilen Wände hinauf führende Via Kapf musste warten. Bis gestern. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,