Archiv der Kategorie: Österreich

Die Karhorn Klettersteige: Klettergenuss an Ost- und Westgrat

Karhorn GipfelEin stabiler, warmer Herbst wollte mit einer würdigen Klettersteigtour verabschiedet werden. Also zog es  uns Ende November in den nahen Bregenzerwald, um dort das 2.416 m hohe Karhorn von Warth aus zu besteigen. Gleich vorweg: Es war eine sehr gute Entscheidung. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Via Kapf: Klettersteigen kurz und knackig (D/E)

Via Kapf Klettersteig PatruckelVor über einem Jahr eröffneten wir die Klettersteigsaison bereits an den Felsen des Kapf (1153 m) über Götzis im Rheintal. Damals jedoch auf der benachbarten und sehr schwierigen Via Kessi. Die nur wenige Meter weiter nördlich ebenfalls die steilen Wände hinauf führende Via Kapf musste warten. Bis gestern. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Eine Allgäuer Klettersteig-Perle: Die Lachenspitze-Nordwand (C/D)

Am Klettersteig auf die Nordwand der LachenspitzeWer ins Allgäu kommt, um den ein oder anderen Klettersteig zu machen, der muss jetzt tapfer sein und weiterlesen. Denn dieser Artikel handelt von einem Klettersteig, den man nicht unbedingt auf dem Schirm hat, wenn man ans Allgäu denkt. Weiterlesen

Getaggt mit , ,

Kanzelwand extrem: der Zweiländer-Sportklettersteig im Hagelsturm (D)

Kanzelwand KlettersteigDie Kanzelwand (2058 m) in den Allgäuer Alpen ist bei Skifahrern wohlbekannt. Doch auch im Sommer bietet der Grenzberg zwischen Bayern und dem österreichischen Vorarlberg einige Leckerbissen für Outdoor-Sportler. Allem voran für uns Klettersteiger. Denn entlang der steil abfallenden Nordwand führt seit 2008 der teilweise stark ausgesetzte Zweiländer-Sportklettersteig hinauf zum Gipfel. Mehrere Jahre schon stand dieses Halbtages-Abenteuer auf meiner Wunschliste, doch zu einem ersten Besuch am Drahtseil kam es erst vor einigen Wochen. Dafür dann aber richtig. Mit einigen Freunden machte ich mich bei schönstem Sonnenschein auf, um die Kanzelwand über den Zweiländer-Steig zu erklimmen. Hätte mir zu diesem Zeitpunkt jemand erzählt, dass ich wenige Stunden später bei Donner und Hagelsturm noch immer in der Felswand hängen würde, hätte ich ihn wahrscheinlich ausgelacht. Leider war es aber genau so… Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,

Endlich wieder am Fels: Der Friedberger Klettersteig im Tannheimer Tal (C)

Patruckel am Friedberger KlettersteigEine gefühlte Ewigkeit ist es her, seit ich zum letzten Mal meine Klettersachen trug und am Fels hing. Doch es gibt eben auch noch ein Leben neben der Leidenschaft Klettersteigen. Am vergangenen Wochenende war es aber endlich wieder soweit. Die Wetterprognosen waren einigermaßen gut, ein altbekannter Kletterkollege schnell im Boot und ein Ziel rasch gefunden. Wie schon so oft ging es nach Nesselwängle ins Tannheimer Tal. Das Ziel dieses Mal: über die Judenscharte auf die Rote Flüh (2111 m), anschließend über den Friedberger Klettersteig und vom Schartschrofen (1968 m) wieder hinunter ins Tal. Laut Literatur eine knapp sechsstündige Bergtour mit leichter Kletterei im mittleren Schwierigkeitsgrad. Dass es am Ende doch wieder recht abenteuerlich und auch deutlich länger wurde, war ja fast klar. Grund: Traumhafte Ausblicke, Schnee an wichtigen Orientierungspunkten und ein plötzlicher Wetterumschwung. Also langweilig wird uns nie so richtig am Berg…

Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,